Der Verein Rittergame wurde gegründet um die Durchführung von Rittergames auch zukünftig zu sichern. Die Hauptvorteile sind dabei unter anderem rechtlicher und finanzieller Natur: Der Verein Rittergame ist als Trägerorganisation für die Durchführung der Rittergames verantwortlich und dadurch in Schadensfällen haftbar. Im Falle grober finanzieller Unterdeckung haftet der Verein mit dem Vereinsvermögen, und nicht die Organisatoren eines Rittergames oder der Vereinsvorstand.

Die Vereinsbeiträge werden hauptsächlich verwendet um das Rittergame-Material (z.B. Belagerungsgeräte wie Rambok, Blide; verschiedene Kulissen; Waffen, Kostüme, Möbel, etc.) zwischen den einzelnen Veranstaltungen einzulagern, d.h. um die Miete für die Unterbringung zu bezahlen. Momentan mietet der Verein einen Lagerraum der Pfadi Abteilung Schekka in Jegenstorf und einen Einstellraum beim Bauer Simon Wynistorf (ca. 500m vom Lagerplatz entfernt).

Hier könnt ihr auch die genauen Statuten des Vereins nachlesen: Statuten Verein Rittregame (PDF)